Willkommen in Südtirol

21. – 25. Mai 2020 - Leider abgesagt

Südtirol ist eine Mischung der Kulturen und voller Gegensätze. Südtiroler, Italiener und Ladiner leben hier mit- und nebeneinander. Alpine und mediterrane Lebensart, aber auch Bräuche und Gewohnheiten verflechten sich zusehends. Ihre Einzigartigkeit verdankt die Region der wundervollen Landschaft und der Gastfreundlichkeit der Bewohner. Auch Feinschmecker kommen bei dieser Reise nicht zu kurz.

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Frühstücksservice am Anreisetag
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbüfett
  • 4 x 3-Gang-Abendessen mit Salatbüfett
  • Örtliche Reiseleitung von Tag 2 – 4
  • Schnapsprobe und Brettljause bei Destillerie Roner
  • Reiserücktrittsversicherung


Reisepreis pro Person
im Doppelzimmer    € 650,–
im Einzelzimmer    € 710,–

1. Tag:

Abfahrt 7.00 Uhr. Anreise über die Autobahn Kempten – Fernpass – Innsbruck – Brenner – Brixen nach Kastelruth ins 3-Sterne-Superior-Hotel Alpenroyal, das sich im Zentrum des Ortes befindet. Die Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Radio, Telefon, SAT-TV und Internetanschluss ausgestattet. Das Erlebnishallenbad und ein moderner Wellnessbereich stehen Ihnen während des Aufenthaltes zur Verfügung. Am Spätnachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch den reizvollen Heimatort der Kastelruther Spatzen. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag:

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Fahrt zur Südtiroler Weinstraße, eine der ältesten Weinstraßen Italiens, die mit 4250 Hektar Rebfläche rund 84 Prozent der gesamten Weinwirtschaft Südtirols präsentiert. Bekannte Weinorte wie Eppan, Kaltern, Tramin und Kurtatsch liegen an dieser Straße. Beim Besuch der Destillerie Roner in Tramin, die sich ganz der Herstellung edler Grappas, Fruchtbrände und Liköre verschrieben hat, nehmen Sie nach der Betriebsführung und der anschließenden Schnapsprobe eine schmackhafte Brettljause zu sich. Auch ein Aufenthalt zur Kaffeepause am wärmsten Alpensee, dem Kalterer See, ist geplant. Danach Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag:

Le Corbusier, einer der bedeutendsten Architekten des

20. Jahrhunderts, nannte die Dolomiten „die schönste Architektur der Welt“. Nicht umsonst sind die Dolomiten

seit dem Jahr 2009 Weltnaturerbe. Erleben Sie bei einer Rundfahrt die Naturschönheiten am Karer See, am Pordoijoch, rund um die Sellagruppe und im Grödner Tal, der Heimat des unvergessenen Luis Trenker.

4. Tag:

Den heutigen Tag verbringen Sie im Pustertal. Vorbei an der Bischofsstadt Brixen und durch das Rienztal erreichen Sie Bruneck im lieblichen Pustertal. Schon von Weitem grüßen das Schloss und die bekannte Rainkirche. Nach Stadtbummel und Mittagspause geht es nachmittags zum Pragser Wildsee, der dank seiner einmaligen Lage auch „Perle der Dolomitenseen“ genannt wird. Wer möchte, kann einen gemütlichen Spaziergang um den See unternehmen. Danach Rückfahrt zum Hotel zum Abschlussabendessen.

5. Tag:

Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen von Südtirol mit seiner großartigen Landschaft. Heimreise entlang des Reschensees – Nauders – ins zollfreie Gebiet von Samnaun und über Landeck und den Fernpass zur Autobahn Richtung Kempten – Ulm.