Bäuerlicher Alltag und Klosterleben zwischen Iller und Donau Bauernhofmuseum in Illerbeuren und Klosterkirche Roggenburg

Donnerstag, 02. Juni 2022 – Abfahrt 08.00 Uhr

Fahrt über die Autobahn Richtung Ulm. Sie erreichen nach einer kleinen Vesperpause am Bus das Schwäbische Bauernhofmuseum Illerbeuren. Mit mehr als 30 Gebäuden aus vier Jahrhunderten wird hier Vergangenes lebendig gemacht. Im weitläufigen Museumsgelände warten nicht nur eingerichtete Häuser und Höfe, sondern viel Interessantes zu allen Themen rund um die ländliche Kulturgeschichte zwischen Allgäu und Ries. Mit einem Museumsführer unternehmen Sie einen einstündigen Rundgang und erfahren alles zur Geschichte Schwabens. Zur Mittagszeit erwartet man Sie im Museumsgasthaus Gromerhof zu Gaumenfreuden. Bis zur Weiterfahrt bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit zum Spaziergang über das Museumsgelände. Der Bus bringt Sie im Anschluss weiter, vorbei an Memmingen und Babenhausen zum Roggenburger Kloster, das nach umfangreicher Renovierung wieder in neuem Glanz erstrahlt. Sie besuchen die eindrucksvolle Klosterkirche, eine der bedeutendsten Bauten des Rokoko in Schwaben. Eine kleine Kirchenführung rundet den Aufenthalt ab. Zur Kaffeepause kehren Sie im Klostergasthof ein und im Klosterladen finden Sie eine Reihe von klösterlichen Artikeln. Die Rückfahrt erfolgt über das Autobahnkreuz Ulm/Elchingen wieder zurück zu Ihren Zustiegen.

 

 

Preis pro Person € 54,-

 

LEISTUNGEN

  • Busfahrt
  • Brezelvesper
  • Führung Bauernhofmuseum und Klosterkirche
  • Reisebegleitung