Auf den Spuren von Claude Monet und die Weltstadt Paris

3. - 6. Juni 2019

Leistungen:

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus
  • Frühstücksservice am Anreisetag
  • Willkommensdrink
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet
  • 3 x 3-Gang-Abendessen
  • 3 x Kurtaxe
  • Champagnerprobe mit Champagnerbuffet
  • Eintritt Garten und Haus von Monet
  • Eintritt Schloss Malmaison und Tee mit dem Herzog
  • Örtliche Reiseleitung an Tag 2 und 3
  • Reiserücktrittsversicherung

 

Reisepreis pro Person

im Doppelzimmer € 740,–

im Einzelzimmer € 890,–

1. Tag:

Abfahrt 6.30 Uhr. Anreise über Saverne, vorbei an Metz und Verdun, ins Herz der Champagne nach Dizy. Hier besuchen

Sie den „Champagner-Allgäuer“ und dürfen seine edlen Champagner kosten. Anschließend genießen Sie ein typisches Champagner-Buffet. Weiterfahrt vorbei an Paris nach Saint-Germain-en-Laye. Zimmerbezug im 3-Sterne-Hotel „Hôtel Mercure Paris Ouest Saint Germain“.

Das Hotel liegt gegenüber den Gärten des Schlosses und nur

500 m vom Stadtzentrum entfernt.

Die eleganten und modern eingerichteten Zimmer sind mit

Bad oder Dusche/WC, Internetanschluss, Telefon und SAT-TV

ausgestattet. Abendessen im Hotel.

 

2. Tag:

Der heutige Tag beginnt mit der Fahrt nach Giverny. In diesem kleinen normannischen Ort an der Seine lebte Claude Monet von 1883 bis zu seinem Tod 1926. Das berühmte Bild Seerosenteich des Impressionisten entstand hier in diesem prächtigen Garten, der früher wie heute die Besucher anzieht.

Weiterfahrt nach Auvers, einem wunderschönen Städtchen am Fluss Oise. Auch hier fanden weltberühmte Maler wie Van Gogh, Cézanne und Daubigny Inspiration für ihre Meisterwerke.

Am Nachmittag fahren Sie nach Rueil-Malmaison. Sie besuchen das Schloss, in dem einst die Ehefrau von Napoleon, Kaiserin Joséphine, residierte. Nicht nur das Schloss ist ein Juwel, auch die Parkanlagen lagen der blumenbegeisterten Kaiserin sehr am Herzen. Als Höhepunkt an diesem Nachmittag lädt Sie der aktuelle Schlossherr zum Tee ein.

 

3. Tag:

Nach dem Frühstück Fahrt nach Paris. Bei der Stadtrundfahrt

sehen Sie die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten: die Prachtstraße Champs-Elysées, den Triumphbogen, die Île de la Cité und das malerische Viertel Montmartre mit der Basilika Sacré-Coeur. Ihre Reiseleitung wird Ihnen viel Wissenswertes und Neues über das Leben und die Geschichte der französischen Hauptstadt erzählen. Am Nachmittag spazieren Sie durch die überdachten Passagen von Paris, die im 19. Jahrhundert beliebte Treffpunkte für Schriftsteller und Intellektuelle waren und heute zum Teil denkmalgeschützt sind. Auch das Palais Royal entdecken

Sie bei Ihrem Spaziergang. Dieser einzigartige Stadtpalast zählt zu den schönsten der Stadt und beherbergt heute den französischen Staatsrat.

 

4. Tag:

Nach dem Frühstück Heimreise über die Autobahn.